Datenschutzhinweise

 

Wir nehmen den Schutz der persönlichen Daten unserer Auftraggeber ernst und beachten die Vorgaben des Hessischen Datenschutzgesetzes (HDSG) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Mit den folgenden Informationen fassen wir für Sie die Vorgänge der Datenverarbeitung durch uns zusammen und geben Ihnen einen Überblick über Ihre Rechte. Je nach Auftrag und Anlass, aus dem Sie uns kontaktieren, werden unterschiedliche Daten von Ihnen erhoben, verarbeitet und ggf. Dritten zugänglich gemacht. Die nachfolgenden Hinweise enthalten daher auch Erläuterungen, die Sie möglicherweise nicht betreffen.

 

 

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Dr. Lothar Mahlberg Rechtsanwälte und Notar (im Folgenden: Dr. Lothar Mahlberg), Wolfsgangstraße 83, D-60322 Frankfurt am Main, Deutschland Email: info@kanzlei-mahlberg.de Telefon: 0049 (0)69 – 955035510 Fax: 0049 (0)69 - 955035529

Die betriebliche Datenschutzbeauftragte von Dr. Lothar Mahlberg ist unter der Anschrift: Dipl. Ing. Reinhold Joe Straub, Rembrandtstraße 14, 60596 Frankfurt aM Main, bzw. unter straub@dasys.de erreichbar.

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

 

Beim Besuch der Website

 

Beim Aufrufen dieser Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz  kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website  gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.  Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur  automatisierten Löschung gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der  Name Ihres Access-Providers.

 

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.  Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur  Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck,  Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

 

Verwendung von Google Maps

Diese Website benutzt Google Maps zur Darstellung eines Lageplanes. Google Maps ist ein Dienst der  Google Inc. („Google“). Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung,  Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten  durch Google, einer seiner Vertreter, oder Drittanbieter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen für  Google Maps und nähere Informationen finden Sie  hier: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.htmlhttps://www.google.com/policies/privacy/

 

Bei Mandatserteilung

 

Wenn Sie uns mandatieren, erheben wir folgende Informationen:

  • Anrede, Vorname, Nachname,

  • eine gültige E-Mail-Adresse,

  • Anschrift,

  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

  • Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats bzw. zur Erledigung des notariellen Auftrages notwendig sind

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Mandanten identifizieren zu können;

  • um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können;

  • Urkunden und weitere notarielle Amtsgeschäfte durchzuführen

  • zur Korrespondenz mit Ihnen;

  • zur Rechnungsstellung;

  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist im anwaltlichen Bereich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich. Als Notar ist Dr. Lothar Mahlberg  Träger eines öffentlichen Amts, wird im öffentlichen Interesse tätig und nimmt hoheitliche Aufgaben wahr (Art. 6 Abs. 1 lit. c und e DSGVO).

 

3. Kein Profiling

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in der Weise, dass einzelne oder mehrere personenbezogene Merkmale Ihrer Daten ausgelesen und zu einer automatisierten Entscheidungsfindung verwendet werden (Profiling), findet nicht statt.

 

4. Löschung der Daten

Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Speicherung für die hier beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, es sei denn, gesetzliche oder dienstrechtliche Bestimmungen verlangen eine längere Aufbewahrung

 

5. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Mandatsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte) sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Auf die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten haben die Berufsträger sowie die Mitarbeiter der Sozietät Zugriff. Mit allen Mitarbeitern bestehen besondere Verpflichtungsvereinbarungen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Ausnahmsweise können auch Dritte (insbesondere IT-Dienstleister) mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, mit denen ebenfalls durchweg entsprechende Vereinbarungen zum Datenschutz geschlossen sind.

Im Übrigen werden Ihre personenbezogenen Daten nur insoweit an Dritte weitergegeben, als Sie uns damit im Rahmen des uns erteilten Rechtsanwaltsmandats beauftragen oder – im Rahmen der Tätigkeit von Herrn Dr. Lothar Mahlberg als Notar – als dies durch die Erfüllung der im Auftragsverhältnis oder im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben und Pflichten begründet ist. Je nach konkretem Auftrag leiten wir Ihre personenbezogenen Daten an Behörden und Gerichte weiter wie etwa das Finanzamt (Grunderwerbsteuerstelle, Körperschaftsteuerstelle, Schenkungsteuerstelle), die Amtsgerichte (insbesondere Grundbuchamt, Registergericht, Familien- oder Betreuungsgericht, Nachlassgericht), die Gemeinde oder auch bestimmte Dritte, wenn sie uns ausdrücklich damit beauftragen (z.B. Erbbaurechtsgeber, Verwalter einer Wohnungseigentümergemeinschaft, finanzierende Banken).

Das Anwaltsgeheimnis sowie die notarielle Verschwiegenheitspflicht bleibt unberührt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache mit Ihnen.

 

6. Datensicherheit

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden regelmäßig überprüft und nach den gegebenen technischen Möglichkeiten verbessert.

 

7.  Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, soweit sie auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

Zur Ausübung der vorstehend beschriebenen Rechte können Sie sich jederzeit an unsere Datenschutzbeauftragte wenden. Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder sich beschweren möchten.

 

8. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an straub@dasys.de

 

9. Beschwerde

Gegen die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie Beschwerde erheben. Zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Telefon: +49 611 1408-0
Telefax: +49 611 1408-611

Hier finden Sie uns

Dr. Lothar Mahlberg

Rechtsanwälte Notar

Wolfsgangstraße 83

60322 Frankfurt am Main

Tel.: 069 / 955 03 55 10

Fax: 069 / 955 03 55 29

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an unter

069 / 955 03 55 10

oder nutzen Sie unserere Kontaktformulare.

 

Öffnungszeiten

Telefonisch sind wir Montags bis Freitags jedenfalls von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar. Bitte vereinbaren Sie für Beurkundungen und Besprechungen einen Termin, damit wir Ihnen unsere ungeteilte Aufmerksamkeit zukommen lassen können. Bei Bedarf und nach Verfügbarkeit vereinbaren wir Termine auch außerhalb der vorgenannten Telefonzeiten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. Lothar Mahlberg Rechtsanwälte Notar